abonnieren

Stadtnah im Grünen wohnen

Townhäuser mitten im Grünen nahe Potsdam und Berlin [Abb.: © Villenpark Potsdam-Groß Glienicke]

Knappes Bauland im Berliner Randgebiet und die gute Lage waren Grund genug für Investor Bernd Wolfgang Steuten, in ein Wohngebiet im Grünen zu investieren. Vor sechs Jahren hat der Unternehmer angefangen, den Villenpark Potsdam in Groß Glienicke zu planen. Heute sind fast alle der 188 Grundstücke verkauft. 

In Berlin schmeckt’s

Essen und träumen im Morsh [Foto: Morsh]

Vom Eckimbiss bis zum gestärkten weißen Tischtuch – in Berlin kann man es sich an immer neuen Orten schmecken lassen, und es gibt kaum einen Winkel, wo sich nicht die eine oder andere manchmal auch ungewohnte Köstlichkeit entdecken ließe. Unsere Autorin Susann Sitzler ist schon einmal vorgegangen.

Pauline zurück in Berlin

Die 116 Jahre alte Dampflok Nr. 1 des ehemaligen Gaswerks Mariendorf bei der Einfahrt ins Technikmuseum. Feierlicher Empfang durch: Matthias Trunk, GASAG Vorstand, Prof. Dirk Böndel, Wolfgang Jähnichen, Vera Gäde-Butzlaff (Gasag), Christian Gaebler, Staatssekretär (Senatsverwaltung für Inneres und Sport) [Foto: Berliner Leben]

Sie  hatte sie ihren Platz im Deutschen Technikmuseum in Berlin. Ihr Zustand war in Ordnung, aber nicht mehr im Original. Sie war grün statt schwarz und es fehlten ein paar Teile. Darum kam die alte Lok nach 30 Jahren in ein Werk nach Neustrelitz, um sie sorgfältig zu restaurieren.  Das Ziel war, den Zustand  der Gasag-Lok 1 T3 so originalgetreu wie möglich wiederherzustellen.  Bei der Recherche zu ihrer Geschichte kam heraus, dass sie einen Namen hat, Pauline. 

Du musst dich verändern

Die Schauspielerin Maria Simon [Foto: Berliner Leben]

Für ihre allererste Filmrolle erhielt sie eine Auszeichnung. Das war 1999. Damals stand Maria Simon in „Zornige Küsse“ an der Seite von Jochen Vogel. Im vergangenen Jahr wurde sie mit der Goldenen Kamera in der Kategorie „Beste deutsche Schauspielerin“ ausgezeichnet. Filme wie „Silvia S. – Blinde Wut“ oder „Es war einer von uns“ gehen unter die Haut. Maria Simon wurde 1976 in Leipzig geboren, machte in New York ihr Abitur, studierte Schauspiel an der Filmhochschule „Ernst Busch“ in Berlin.

Fliegen oder fliegen lassen

Entschlossen geschlossen. Christoph Meyer führt die Berliner FDP an [Foto: Berliner Leben]

Die FDP hat sich als einzige Partei in Berlin für die Offenhaltung des Flughafens Tegel eingesetzt und dafür viel Zuspruch aus der Bevölkerung erhalten. Der ehemalige Fraktionschef der Liberalen in Berlin, Christoph Meyer, 41, ist Spitzenkandidat seiner Partei bei den anstehenden Bundestagswahlen und hofft mit dem Flughafen-Thema auf Wählerstimmen und damit auch auf bessere Zeiten für seine Partei. Meyer saß bereits neun  Jahre im Abgeordnetenhaus und hat mit der 1,8-Prozent-Niederlage der FDP vor sechs Jahren schon dunkle Stunden hinter sich.